Vaude Power Odyssee 2P Tent User Manual

User manual for the device Vaude Power Odyssee 2P Tent

Vaude Power Odyssee 2P Tent User Manual

Extracts of contents

Content summary on the page No. 1

052118vaude.comUSER MANUAL/Power Odyssee 2P

Content summary on the page No. 2

DEUTSCH.................................................................................................................... 1english.................................................................................................................... 8franÇais................................................................................................................ 15ITALIANO................................................................................................................. 23es

Content summary on the page No. 3

FEATURESPOWERFRAMEPowerframe construction combines easy setup with increased wind stability.BOTH SIDES SILICONIZED20% longer lifespan, excellent UV reflection, 8 times more tear resistant (8-11 kg).Superior water beading properties.VENTILATION HOODBy an intake rain-protected adjustable ventilation.STORMCORD COLLECTORStormcord tensioner and collector for guylines

Content summary on the page No. 4

AB

Content summary on the page No. 5

DCD

Content summary on the page No. 6

VVW12XYZ

Content summary on the page No. 7

110105Weight max: 2850 g12060Packing size: 55 x 16 cm65205Water column groundsheet:10.000mmWater column fly:3000 mm

Content summary on the page No. 8

DEUTSCHACHTUNG!FÜR SPÄTERES NACH­SCHLAGEN AUFBEWAHREN!EinleitungGrenzenlose Freiheit, Abenteuer und Gipfelglück.Weit und breit nur Berge und Natur.Stille und Herzklopfen.Das ist der Spirit of Mountain Sports.Wir bei VAUDE leben Bergsport. Unsere ganzeLeidenschaft für die Berge findet sich in jedemVAUDE Produkt wieder.Als modernes Familienunternehmen nehmen wirunsere Verantwortung für Mensch und Natur wahr:Seit 2008 sind wir bluesign® Mitglied, dem strengstenIndustrie-Umweltstandard. Als e

Content summary on the page No. 9

DEUTSCHPlatzwahl:• • • • • • • • 2Zelten Sie an einem ebenen, windgeschütztenOrt und nicht in Mulden, da sich dort Wasseransammeln kann.Das Zelt in geeigneter Windrichtung aufstellen Eingang im Windschatten.Bedenken Sie, dass sich in Wassernähe mehrKondensfeuchtigkeit in Ihrem Zelt niederschlagen kann.Zelten Sie nicht an gefährlichen Orten, wie z.B. inSchluchten, unterhalb von Felsen, in der Nähe vongletschergespeisten Flüssen, an Feuerstellen oderim Wald.Entfernen Sie spitz

Content summary on the page No. 10

DEUTSCHwerfen. Darauf achten, dass alle Segmentelückenlos ineinander fassen, sonst können sie beiBiegung brechen. In den Gestängekanälen solltedas Gestänge möglichst geschoben werden undnicht gezogen.3. Stellen Sie das Zelt so auf, dass keine zu hoheZuglast auf den Eingangsreißverschluss wirkt,dies verringert die Lebensdauer deutlich. NutzenSie die Entlastungsschließen unten am Eingang.4. Heringe sollten in einem Winkel von 60°eingesteckt werden (X).5. Bei starkem Wind oder Sturm ist es

Content summary on the page No. 11

DEUTSCH5. Von diesem mittleren Kraftdreieck ausgehend werden nun die Klemmhaken nacheinanderfolgend aufdas Gestänge aufgesetzt. Bitte fixieren Sie die rotenKlemmbügel noch nicht, so dass Sie das Zelt am Gestänge noch entsprechend ausrichten können.6. Führen Sie nun das kurze Gestänge im Vorderteildes Zeltes auf beiden Seiten zwischen den beidenDoppelhaken hindurch und fixieren Sie die Endenwiederum unten auf den Stifthaken (C). Hinweis:Sollten Sie das Gestänge nicht zwischen die beidenHak

Content summary on the page No. 12

DEUTSCHwerden und er geht wieder schnell und leicht vonder Hand.Abbau – „Modellspezifisch“:1. Heringe an den Fußpunkten entfernen und dieHaken vom Gestänge abnehmen; das Zelt in sichzusammensacken lassen. Dann die Gestängeendenvon den Stifthaken nehmen.2. Gestänge zusammenlegen und mit dem Zelthandlich zusammenrollen. Das Gestänge nichtnachträglich in den gefüllten Packsack hineinzwängen, da sonst Packsack und Zelt beschädigtwerden können.• • Lagerung/Pflege/Reparaturen:•

Content summary on the page No. 13

DEUTSCH• • • 6Versuchen Sie nicht, diese zurückzuformen.Trotz der hervorragenden Elastizität des Aluminiums kann es zum Gestängebruch kommen. Einepassende Reparaturhülse liegt jedem VAUDE Zeltbei. Schieben Sie diese mittig über die Bruchstelleund fixieren sie mit Klebeband (Z).Reinigung ausschließlich von Hand, mit weichemTuch und lauwarmem Wasser. Reinigungsmittelkönnen die Beschichtung und Imprägnierungbeschädigen.Bei hartnäckigen Verschmutzungen kann NikwaxTech Wash im Verhäl

Content summary on the page No. 14

DEUTSCHnahtbandversiegelt werden (Ausnahme VAUDESilicone Seam Seal). Beim Einsatz in regenreichenRegionen empfehlen wir das manuelle Abdichtenmit Silikonnahtdichter.Wassersäule 10.000 mm.• Dicht gewebter, durch Verstärkungsfäden reißfester Polyamid Boden mit einer Wassersäule von10.000 mm dank auflaminierter PU-Membran.AuSSenzelt:Sicherheitshinweise:ReiSSfestes 40D Polyamid Ripstop 240T SI/SI;Wassersäule 3.000 mm.• Hohe Reißfestigkeit durch zugfestes Polyamidgarnmit eingewebten Verst

Content summary on the page No. 15

ENGLISHATTENTION:PLEASE RETAIN THIS BOOK­LET FOR FUTURE REFERENCE.IntroductionEndless freedom, adventure and summit thrills.Mountains and nature as far as the eye can see.Peace and excitement all in one.That is the Spirit of Mountain Sports.We here at VAUDE are passionate about mountainsports. This passion can be found in every singleone of our VAUDE products.8As a modern family business we take our social andenvironmental responsibility very seriously: we havebeen a bluesign member since 2008,

Content summary on the page No. 16

ENGLISHChoosing your site:• • • • • • • • Pitch your tent on level ground, in an areaprotected from wind and not in a hollow, wherewater can quickly collect when it rains.Take into account wind direction when pitchingyour tent – face the entrance downwind andsheltered if possible.Take into account that camping near water sourcescould lead to condensation build up on your tentand belongings.Don’t pitch your tent in dangerous places. Thisincludes gorges, underneath cliffs or ro

Content summary on the page No. 17

ENGLISH2. Sort the poles and assemble the sections by slidingthem into each other. Do not whip out the pole sections so they snap together. Make sure that eachpole section is fully inserted into the next section;otherwise they may crack or break under pressure.Gently slide the poles through the pole sleeves. Donot pull them through.3. Erect the tent and make sure that the entrance zipis not under undue tension or strain which couldeasily damage the zip. Use the releasing lock atthe bottom of the

Content summary on the page No. 18

ENGLISH5. Starting from this central reinforced triangle fastenthe clamping hooks to the poles. Do not yet closethe red clamping brackets so that the tent can stillbe adjusted to align with the poles.6. Now guide the short poles into the front of the tenton both sides between the two double hooks andfix the ends again below on the square kooks (C).Note: if it’s not possible to guide the poles betweenthe two hooks loosen one hook and close it againafterwards.7. The tent should now stand unaided

Content summary on the page No. 19

ENGLISHitself. Then unfasten the poles from the clampinghooks.2. Fold up the poles and roll them up with the tent, ifpossible. Do not force the poles into the storagebag, if it is full, as these may result in damage to thestorage bag and tent.• Storage/Care/Repairs:• • • 12As soon as the tent is dry and clean it can be storedin its pack sack in a well-ventilated, cool and dryplace. Please do not store the tent near paints, adhesives, oils, plastics, or fuels (gas canisters, etc.)!The gas

Content summary on the page No. 20

ENGLISHUse a brush to rub Nikwax Tech Wash in a 1:4 ratiowith water on stubborn stains. Follow up withNikwax Tent & Gear Solarproof waterproofing,applying generously to the area cleaned.• When on the road, repair tears in the tent wallwith repair tape and seal from the inside with a PUor silicon seam sealer. The seam should howeverbe correctly repaired as soon as possible in orderto prevent further tearing. Please contact yourretailer to do this.• Tent pole shock cords can be retightened if

LEAVE A COMMENT